Die notwendigen Schutz- und Hygiene-Vorgaben erfordern eine Veränderung des Trainingsbetriebs.

 Beim Judo-Training in der Sporthalle ist ab sofort Folgendes zu beachten:
  • Es wird in allen Trainingseinheiten eine Teilnehmerliste ausliegen, in der sich alle Anwesenden einzutragen haben.
  • Wer krankheitssymptome jeglicher Form aufweist, dem ist das Training strengstens untersagt und bleibt zu hause!
  • Es wird versucht einen seperaten Ein- und Ausgang der Hallen zu ermöglichen.
  • Die Judo-Abteilung passt die Trainingszeiten an, um mehr/kleinere Gruppen bilden zu können:

 

       Dienstags
Sporthalle der Schule am Hang
       16:30-17:30
Gruppe 1 (6-9 Jahre)
       17:45-18:45
Gruppe 2 (10-13 Jahre)
       19:00-20:00 Gruppe 3 (14+)
 
 
       Freitags
Sporthalle der Schule am Hang
       16:30-17:30
Gruppe 1 (6-9 Jahre)
       17:45-18:45
Gruppe 2 (10-13 Jahre)
       19:00-20:00
Gruppe K5 (14-18 Jahre)
       20:15-21:30 Gruppe 4 (18+)
  • Zwischen den Trainingseinheiten ist eine "Pause" von 15min eingeplant, um Kontakt zwischen den Trainingsgruppen zu verhindern, die Halle durchzulüften, und die Judomatten zu desinfizieren.
  • Eltern, und jeglichen Nicht-Mitgliedern ist der zutritt der Halle, während des Trainings, untersagt(Anzahl der Personen in der Halle weiter reduzieren)!
  • Die Umkleiden und Duschen sind vorerst geschlossen. Sofern möglich, sollen die Mitglieder umgezogen kommen!
  • Die Sanitäranlagen, sind einzeln zu betreten!
  • Es wird für Hände- und Flächendesinfektionsmittel gesorgt!
  • Vor und Nach dem Training, beim Eintreten und Verlassen der Halle, besteht Maskenpflicht und es sind die gewohnten Abstandsregelungen einzuhalten